Weingut Regnery

Im 17. Jahrhundert gegründet, wurde das Weingut von Generation zu Generation weitervererbt.

Weingut Regnery

Im 17. Jahrhundert gegründet, wurde das Weingut von Generation zu Generation weitervererbt.

Senior Franz-Josef Regnery, mit seinen 80 Jahren immer noch im Weingut aktiv, hat in den 1970er Jahren seine Weinberge in den Flachlagen verkauft und Parzellen in den besten Lagen der Klüsserather Bruderschaft hinzugekauft.

Von Generation zu Generation

Senior Franz-Josef Regnery, mit seinen 80 Jahren immer noch im Weingut aktiv, hat in den 1970er Jahren seine Weinberge in den Flachlagen verkauft und Parzellen in den besten Lagen der Klüsserather Bruderschaft hinzugekauft.

Klüsserather Bruderschaft

Alle unsere Reben wachsen an den steilen Süd- und Südwesthängen der Klüsserather Bruderschaft: Wie in einem weiten, natürlichen Amphitheater des Moseltales ragt die weltberühmte Lage Klüsserather Bruderschaft als Weinwand hinter dem Ort Klüsserath empor. Als einer der größten zusammenhängenden Südhänge der Mosel umfaßt die Kernlage ca. 70 ha Weinberge. Die Böden bestehen aus Devonschiefer mit hohem Eisenanteil, sind stark verwittert, tiefgründig und zeigen eine Hangneigung bis zu 83 %.
Der Name Bruderschaft geht auf eine im Jahr 1681 von Pastor Johann Gerhard von Manderscheid gegründete Rosenkranzbruderschaft zurück. Der Pfarrer stiftete dieser Bruderschaft 9 Weinberge für insgesamt 3 Fuder Wein.

Mit dem Erlös aus den Weinbergen wollte man die Seelsorge der Gemeinde sichern. Die Weinberge wurden in freiwilliger Arbeitsleistung von den Mitgliedern dieser Bruderschaft bestellt.

Klüsserather Bruderschaft

Alle unsere Reben wachsen an den steilen Süd- und Südwesthängen der Klüsserather Bruderschaft: Wie in einem weiten, natürlichen Amphitheater des Moseltales ragt die weltberühmte Lage Klüsserather Bruderschaft als Weinwand hinter dem Ort Klüsserath empor.

Als einer der größten zusammenhängenden Südhänge der Mosel umfaßt die Kernlage ca. 70 ha Weinberge. Die Böden bestehen aus Devonschiefer mit hohem Eisenanteil, sind stark verwittert, tiefgründig und zeigen eine Hangneigung bis zu 83 %.

Der Name Bruderschaft geht auf eine im Jahr 1681 von Pastor Johann Gerhard von Manderscheid gegründete Rosenkranzbruderschaft zurück. Der Pfarrer stiftete dieser Bruderschaft 9 Weinberge für insgesamt 3 Fuder Wein.

Mit dem Erlös aus den Weinbergen wollte man die Seelsorge der Gemeinde sichern. Die Weinberge wurden in freiwilliger Arbeitsleistung von den Mitgliedern dieser Bruderschaft bestellt.

Innovativer Weinbau

Sohn Peter Regnery, hat 2000 sein Studium der Oenologie in Geisenheim beendet und das Weingut übernommen.
Während seines Studiums hat er jeweils zweimonatige Praktika in Neuseeland und Südafrika absolviert.

Peter Regnery führte in seinem Weingut innovative Maßnahmen der biologischen Bodenverbesserung ein und kultiviert neben dem klassisch moseltypischen Riesling auch Spätburgunder und die Cabernet-Sauvignon- und Syrah-Rebe als neue Rebsorten an der Mosel.

Innovativer Weinbau

Sohn Peter Regnery, hat 2000 sein Studium der Oenologie in Geisenheim beendet und das Weingut übernommen.
Während seines Studiums hat er jeweils zweimonatige Praktika in Neuseeland und Südafrika absolviert.

Peter Regnery führte in seinem Weingut innovative Maßnahmen der biologischen Bodenverbesserung ein und kultiviert neben dem klassisch moseltypischen Riesling auch Spätburgunder und die Cabernet-Sauvignon- und Syrah-Rebe als neue Rebsorten an der Mosel.

Faszination Mosel